Kostbarer Atem

Kostbarer Atem

Sauerstoff hält unsere Zellen am Leben. Nur mit Hilfe von Sauerstoff gewinnen diese aus Nährstoffen Energie. Dazu muss das Gas aber erst einmal in die Zellen des Körpers gelangen. Aus diesem Grund atmen wir. Unsere Atmung funktioniert so: Atmen wir ein, saugen wir Luft über die Nase oder den Mund durch die Luftröhre in die Lunge. Das geschieht, indem wir Muskeln anspannen, die mit dem Brustkorb und dem Zwerchfell verbunden sind. Die Muskeln...

Mehr

Mini-Gewohnheit zu mehr innerer Ausgeglichenheit

Mini-Gewohnheit zu mehr innerer Ausgeglichenheit

Für diese Übung halte kurz inne und stelle dir eine von den folgenden Fragen: Was hab ich gut gemacht? Wofür könnte ich mir selbst ein Kompliment machen? Wofür mag ich mich – oder wofür könnte ich mich mögen, falls ich den müsste? Vielleicht ist dir Heute ein tolles Menu gelungen. Vielleicht hast du bei der Arbeit einen besonders guten Text geschrieben. Oder vielleicht hattest du Heute eine besonders gute Idee? Alles ist wertvoll. Dann...

Mehr

Wissenswertes

Alle unsere Organe stehen mit den Muskeln, den Bändern, dem ganzen Bindegewebe sowie den Nerven in Verbindung. Das ist ein wunderbares Zusammenspiel. So kann man sehr schnell verstehen, dass dieses Zusammenspiel gestört werden kann z. Bsp. nur durch verspannte Muskeln, blockierte Wirbel, zurückliegende Unfälle oder auch durch kleine Stürze. Alles gehört zusammen. Alles ist eine Einheit. Auch emotionaler und mentaler Stress versetzen den...

Mehr

Was ist Stress?

Stress ist ein subjektiv wahrgenommenes Ungleichgewicht zwischen Anforderungen und Handlungsmöglichkeiten. Dieser Ungleichgewichtszustand wird meist als unangehnehm erlebt. Sei es durch Überforderung am Arbeitsplatz oder in der Familie, durch Zeitdruck, wegen Konflikten, durch Lärm, aber auch durch generelle Veränderungen etc. Stresssymptome Treten Stressereignisse gehäuft auf oder dauern über eine längere Zeit an stellen sie Risikofaktoren für...

Mehr

Achtsamkeit im Frühling

Achtsamkeit im Frühling

Eiskalte Morgen, warme, sonnige Nachmittage: Der Frühling zeigt sich von seiner schönsten Seite. Endlich! Noch ist die Luft winterlich trocken, doch der Duft von spriessenden Knospen und warmer Erde weht uns schon leicht um die Nase. Durch Achtsamkeit können wir das Leben ein bisschen verlangsamen. Der Hektik vom Alltag entspringen. Wir haben immer die Wahl. Dies wurde mir Gestern wieder einmal so richtig bewusst, als ich draussen in der Natur...

Mehr